Vom Kundenberater zum Personalreferent

Cara

Veröffentlicht:

Kategorie: Job Storys

4 Min. Lesezeit
Profilbild von Michael van Schoell

So kann ein interner Werdegang bei impacx aussehen

Personalreferent– Michael van Schöll

Wir melden uns mit einer weiteren Job-Story für euch zurück. Der heutige Beitrag bezieht sich auf unseren Personalreferenten Michael, der einen interessanten Werdegang innerhalb des Unternehmens durchlebt hat. Weiterlesen lohnt sich, wenn ihr erfahren wollt, wie Micheal vom Kundenberater zu seiner heutigen Stelle als Personalreferent gelangte und welche Rolle impacx dabei spielt.

Wer ist Michael?

Michael van Schöll ist bereits seit Oktober 2019 für impacx tätig, 31 Jahre alt, aus Emmerich am Rhein und stolzer Papa eines kleinen Sohns. Als Personalreferent kümmert er sich um das Bewerbermanagement und Recruiting für unsere Teams. Neben dem Beruf verbringt er gerne Zeit mit seiner Familie und Freunden. Um einen Ausgleich zum Berufsleben zu schaffen, setzt er sich außerdem hin und wieder vor die Konsole und verbringt einen Teil seiner Freizeit mit Gaming.

Michaels beruflicher Einstieg und seine Weiterentwicklung

Michael musste sich 2019 aus privaten Gründen nochmals beruflich umorientieren und ist bei seiner Jobsuche, durch eine Facebook-Stellenanzeige, auf uns aufmerksam geworden. Beworben hat er sich damals als Kundenberater im Bereich des WW (Wellness that Works) Projekts. Als Vater eines kleinen Sohns, ist es nicht verwunderlich, dass ihn die offene und familienfreundliche Unternehmenskultur davon überzeugt hat, sich bei uns zu bewerben. Nach kurzer Zeit wechselte er vom WW-Projekt in den Bereich eines anderen Projektes und arbeitete dort ebenfalls als Kundenberater.

Im Juli 2021 hat Michael sich schließlich intern auf die Stelle des Personalreferenten beworben. Durch die im Vorfeld gelaufenen Bewerbungsgespräche war der Personalabteilung selbstverständlich bekannt, dass Micheal gelernter Personaldienstleistungskaufmann ist, weswegen er auf die freie Stelle, in seinem ursprünglichen Ausbildungsberuf, aufmerksam gemacht wurde.

Interne Stellenvergabe statt externer Neubesetzung

Der ein oder andere wird sich an dieser Stelle vielleicht fragen, wieso es einen internen Wechsel vom Kundenberater zum Personalreferenten gegeben hat. Ein interner Wechsel ist schließlich auch mit einer Neubesetzung des zurückgelassenen Postens, in dem Falle als Kundenberater, verbunden. Michael die Möglichkeit anzubieten, sich ebenfalls zu bewerben, gegen externe Bewerber zu behaupten und sich intern umzupositionieren war vielversprechend für beide Seiten. Für impacx bestand ganz klar der Vorteil darin, dass das Unternehmen überwiegend aus den operativen Teams besteht.

Durch die mehrjährige Erfahrung in diesem Bereich hat Michael beste Voraussetzungen beim Recruiting genau die Bewerber herauszusuchen, die die besten Fähigkeiten für diesen Job mitbringen. Wer könnte schließlich besser entscheiden, wer für den Job geeignet ist, als derjenige, der ihn bereits selbst aktiv ausgeführt hat und das Unternehmen schon seit mehreren Jahren kennt? Auf der anderen Seite ist uns bei impacx die Mitarbeiterzufriedenheit enorm wichtig, weshalb wir gerne jeden einzelnen individuell fördern. Wir freuen uns über jede Möglichkeit, die wir anbieten und liefern können, damit sich jeder unseres Teams frei entfalten und entwickeln kann.

Wie ist das Arbeiten bei impacx für Michael und welche Eigenschaften braucht man als Personalreferent

Die Frage nach den wichtigsten Eigenschaften für einen Personalreferenten beantwortete Michael mit Lernbereitschaft und Offenheit für Neues. Begründet hat er diese beiden Aspekte mit der Schnelllebigkeit und dem stetigen Wandel des Personalbereichs. Besonders im Recruiting sollte man stets anpassungsfähig bleiben. Als Personalreferent trifft man auf viele verschiedene Persönlichkeiten und Charaktere, weshalb es kaum verwunderlich ist, dass Michael der Kontakt zu anderen Menschen besonders gut an seinem Job gefällt. Er selbst sagt:

„Es macht mir unglaublich viel Spaß neue Kontakte zu knüpfen und Menschen kennenzulernen.“

Umso mehr freut es uns, dass er das Team bei impacx besonders zu schätzen weiß. Michael beschreibt das Arbeitsklima unter den Mitarbeiter:innen als herzlich und offen. Vom Kundenberater bis hin zur Geschäftsführung werden alle gleich und auf Augenhöhe behandelt. Besonders gerne erinnert er sich an das Zusammenkommen auf Weihnachtsfeiern, Sommerfesten oder bei der impacx-Eröffnungsfeier. In unserem Team ist es möglich, sich offen und locker zu unterhalten und solche Events, abseits des Schreibtisches, zu nutzen, um mit den Kolleg:innen ein Pläuschchen zu halten und eine schöne Zeit zusammen zu haben. Mit Michael haben wir einen Personalreferenten in unserem Team, der ein harmonisches Arbeitsverhältnis genießt und zu schätzen weiß. Für seine weiteren Tätigkeiten bei impacx als Personalreferent wünscht er sich eine stetige und persönliche Weiterentwicklung, in seinem Bereich.

Dabei könnt ihr Michael unterstützen – genau jetzt und hier

Drei Mitarbeiter aus dem Personalteam stehen lächelnd nebeneinander und schauen in die Kamera

Nicht verwundert sein und einfach hier klicken. Mit einem Klick bist du schon auf unserem Jobportal und kannst durch unsere offenen Stellen stöbern. Bewirb dich direkt bei Michael, verschaffe ihm neue Eindrücke als Recruiter und werde selbst Teil unseres impacx-Teams! Wir wünschen dir und Michael viel Spaß beim Kennenlernen, voranbringende Erfahrungen und alles Gute fürs Bewerbungsgespräch, damit wir demnächst über dich und deinen persönlichen Werdegang bei impacx berichten können.

Cara
Über die Autor:in: Cara

Cara ist Werkstudentin im Bereich des Marketings und verfasst u.a. Beiträge für unseren impacx-Blog. Ihre Vorlieben sind knackige, aber kreative Texte.

Das könnte Sie auch interessieren

Schulungssituation
Job Storys

Cara

Akademie-Coach – Michael Heinz

Ismail, Azubi
Job Storys

Cara

Ein Praktikum zum Einstieg: Wie Ismail zu seiner Ausbildung kam