Wie ist es Kundenberater bei impacx zu sein – Marc Timmer stellt sich vor

Cara Schwalbe

Veröffentlicht:

Kategorien: Employee Experience, Job Storys, Karriere, Unser Unternehmen

4 Min. Lesezeit
Marc Timmer

 

So könnte auch dein Berufsalltag als Kundenberater bei impacx aussehen

Kundenberater – Marc Timmer  

Dem ein oder anderen ist in letzter Zeit vielleicht schon aufgefallen, dass wir verstärkt unsere offenen Stellenangebote im Bereich des Kundenberaters nach außen kommunizieren. Passend dazu möchten wir euch heute Marc Timmer vorstellen. Marc arbeitet bereits als Kundenberater bei impacx und bringt ein paar Einblicke mit, was auch euch als zukünftige(r) Kundenberater:in erwarten wird.
Marc ist 24 Jahre alt und unterstützt unser impacx-Team seit April 2021. In seiner Freizeit treibt er viel Sport oder widmet sich dem Hobby der Gärtnerei. Bei impacx betreut er als Kundenberater den In- und Outboundbereich, eins unserer Projekte. 

Was bedeutet In- und Outbound? 

Im Grunde genommen ist die Unterscheidung ganz einfach. Bei der Inbound-Telefonie handelt es sich um Kundenanrufe, die wir entgegennehmen. Marc hilft den Kund:innen, ihre Probleme und Anliegen zu lösen. Die Outbound-Telefonie stellt das passende Äquivalent dazu dar. In diesem Falle kontaktiert Marc die Kund:innen, um gewisse Themen und Anliegen mit ihnen zu besprechen. 

Welche Eigenschaften sollten Kundenberater:innen mitbringen? 

Kundenberater:innen kommunizieren gerne, sind offen und helfen gerne anderen Menschen. Außerdem terminieren und organisieren sie gerne. Schließlich übernehmen sie den reibungslosen Ablauf zwischen Kund:innen und Unternehmen. Kundenberater:innen bearbeiten sowohl telefonische Angelegenheiten als auch E-Mailkommunikation sowie weitere Anfragen von anderen digitalen Plattformen. Eine gewisse Affinität zum Arbeiten mit dem PC sollte demnach vorhanden sein.
Marc erzählte ergänzend zu den allgemeinen Anforderungen, die dieses Berufsbild mit sich bringen, dass er es für sich als hilfreich empfindet, bei Kundengesprächen faktisch und zahlenbasiert argumentieren zu können. 

Wie Marc uns gefunden hat und auch ihr uns erreichen könnt!  

Unser Unternehmen kannte Marc bereits aus einer vorangegangenen Bewerbungsphase, als er auf der Suche nach einem Praktikum war. Durch unsere Facebook-Firmenseite ist er erneut auf uns aufmerksam geworden und hat sich über diese nochmals bei uns beworben. Auch ihr könnt euch über unsere Social-Media-Kanäle updaten lassen, damit ihr keine neue Stellenausschreibung mehr verpasst.
Unter dem Reiter „Karriere“ findet ihr gebündelt all unsere offenen Stellen, die wir euch zurzeit anbieten. Dort ist ebenfalls ein Bewerbungsformular hinterlegt, sodass ihr euch direkt und einfach bei uns bewerben könnt. 

Vielleicht überzeugen Marcs Gründe auch dich, sich bei impacx zu bewerben 

Wir wollten von Marc wissen, wieso er sich bei impacx beworben hat und was er besonders überzeugend an unserem Unternehmen und der Stellenausschreibung fand. Er empfand es ganz klar als Vorteil, dass er aus seiner alten Stelle heraus und ohne Übergangszeit direkt bei uns und in seinem neuen Job starten konnte. Uns bei impacx ist es wichtig, die Vertragsabwicklung möglichst einfach und unkompliziert zu gestalten. Künstlich in die Länge gezogenen Bewerbungsverfahren kommen bei uns nicht infrage. Ebenfalls gut gefallen hat Marc das durchschnittliche Alter unseres Teams. Bei impacx erwarten euch viele junge Leute, ein dynamischer Ablauf und ein angenehmes Betriebsklima unter den Kolleg:innen.
Ein Blick in unsere Stellenausschreibungen verrät, dass wir neben den genannten Punkten von Marc noch viele weitere Benefits für euch zu bieten haben. Von 30 Tagen Urlaub über flexible Arbeitsmodelle bis hin zu Zuschüssen bei der betrieblichen Altersvorsorge ist alles dabei. Schaut doch gerne selbst mal rein [Karriere] und lasst euch überraschen, was euch sonst noch alles bei impacx erwartet. 

Quereinstieg? – Gar kein Problem  

Oft kommen Unsicherheiten auf, wenn es darum geht, aus einem anderen Berufsfeld zu uns zu wechseln. Wie soll das werden und bin ich überhaupt qualifiziert genug, um die entsprechende Tätigkeit auszuüben? Ja – bist du! Wir unterstützen und begleiten dich mit einer intensiven Einarbeitungszeit und allen nötigen Fortbildungen.
Marc kommt ursprünglich auch aus einer anderen Branche. Bevor er zu ins impacx-Team gekommen ist, war er im Bereich des Glasfaserbaus tätig. Erst als Aushilfskraft, schließlich als Baustellenleitung. Jetzt möchte er sich unternehmerisch weiterentwickeln, sein Interesse besteht darin, seine neuen Aufgaben in das Berufsleben mit den leitenden Erfahrungen von vorher zu verbinden. Wir freuen uns, ihn auf diesem Weg begleiten zu können. 

Tipps, die Marc euch mit auf den Weg geben möchte 

Marc empfiehlt seinen Kolleg:innen und euch, immer man selbst zu bleiben und dabei seine Ziele stets vor Augen zu haben. Für einen erfolgreichen Werdegang ist es ihm wichtig, sich ständig weiterzubilden, was er ganz klar damit argumentiert, dass man nie ausgelernt hat und es immer etwas Neues zu entdecken gibt. Ein schönes Zitat zum Ende des Interviews: „Die Aussage, die dich am meisten Überwindung kostet, ist die mit der stärksten Wirkung!“

In diesem Sinne bedanken wir uns ganz herzlich bei Marc, für seine Zeit, die er sich genommen hat, um dieses Interview mit uns zu führen. Auch dir weiterhin alles Gute für deinen Job bei impacx. 

 

Cara Schwalbe
Über die Autor:in: Cara Schwalbe

Cara ist Werkstudentin im Bereich des Marketings und verfasst u.a. Beiträge für unseren impacx-Blog. Ihre Vorlieben sind knackige, aber kreative Texte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mit-Gesundheitswissen-im-Gepaeck-auf-den-richtigen-Weg
Employee Experience New Work Unser Unternehmen

Frieda Stoverink

Gesundheit am Arbeitsplatz

Social Media im Kundenservice
Unser Unternehmen

Cara Schwalbe

Social-Media im Kundenservice: Warum jedes Unternehmen davon profitieren kann

Outbound Services: Die Kunst der Kundenansprache | impacx
Job Storys Unser Unternehmen

Ismail Bousouf

Outbound Services: Die Kunst der Kundenansprache