Wie ist es Teammanager bei impacx zu sein – Max Fuest berichtet über seinen Tätigkeitsbereich

Cara Schwalbe

Veröffentlicht:

Kategorien: Employee Experience, Job Storys

2 Min. Lesezeit
Max Fuest

Max blickt auf 10 Jahre Entwicklung zum Teammanager bei impacx zurück

Teammanager – Max Fuest 

Max ist 32 Jahre jung und arbeitet bereits seit 10 Jahren bei impacx. Er konnte einen interessanten Werdegang vom Kundenberater zum Teammanager zurücklegen. Für unseren Blog hat er sich bereiterklärt, nun ausführlicher über die aktuelle Tätigkeit als Teammanager bei impacx zu berichten.

Wie ist Max zu impacx gekommen und was hält ihn in unserem Unternehmen 

Max ist damals über eine Zeitungsanzeige auf uns aufmerksam geworden. Zugegeben, hat er sich aus der Not heraus beworben, um einer Arbeitslosigkeit zu entgehen. Getreu dem Motto „Besser irgendwas haben, als nichts zu machen“ hat er sich demnach für die offene Stelle als Teammanager beworben.
Schnell, nämlich schon nach den ersten Wochen seiner Anstellung, merkte er jedoch, dass ihm die Aufgaben liegen und Spaß bereiten. Er erinnert sich, dass ihm der Zusammenhalt des Projekts besonders gut gefallen hat. Schließlich entschied er sich dafür, Teil des Unternehmens zu bleiben.

Vom operativen Mitarbeiter zum Teammanager  

Im Juni 2012 begann Max zunächst als operativer Mitarbeiter in unserem Unternehmen. Bereits 2013 konnte er einen Sprung zum Teamcoach im Mobilfunkbereich verzeichnen. Diese Position gab er jedoch von 2015 bis 2017 freiwillig zurück, um sich zunächst mehr auf sein Privatleben konzentrieren zu können. Danach legte er den Fokus wieder auf seinen beruflichen Werdegang. Bis 2019 brachte er sich erneut als Coach im Unternehmen ein. Seit mehr als drei Jahren fungiert er nun als Teammanager in seinem Projekt. Für die Zukunft wünscht er sich, seine Karriere bei impacx weiter fortzusetzen und zum Kundenmanager aufsteigen zu können.

Was gefällt Max an der Stelle des Teammanagers besonders gut?  

Die Frage nach den besonders schönen Aspekten seines Aufgabenbereichs beantwortete Max uns mit folgender Aussage:

Als Teammanager habe ich die Möglichkeit, sowohl für mein Team als auch für den Auftraggeber ein produktives Umfeld zu schaffen. Zudem kann ich innerhalb des Projektes meine Ideen und meine Gestaltungswünsche verwirklichen. Ich kann durch das Legen von Grundsteine, für mich und mein Team, gezielte Rahmenbedingungen schaffen, um erfolgreich zu sein.

Was gefällt Max besonders gut am Unternehmen? 

An impacx gefällt mir, dass wir uns als Unternehmen an den Wandel im Markt anpassen und auf unsere Werte sowohl intern als auch extern sehr viel Wert legen.

Wir wünschen Max weiterhin alles Gute für seinen Weg bei impacx und hoffen, dass er uns auch die nächsten zehn Jahre im Team erhalten bleibt. Unsere offenen Stellen bieten auch euch die Chance, Teil unseres Teams zu werden. Schaut einfach mal vorbei und bewerbt euch direkt über das Online-Formular.  

Cara Schwalbe
Über die Autor:in: Cara Schwalbe

Cara ist Werkstudentin im Bereich des Marketings und verfasst u.a. Beiträge für unseren impacx-Blog. Ihre Vorlieben sind knackige, aber kreative Texte.

Das könnte Sie auch interessieren

Blogbeitrag Layout - Corporate Fashion
Employee Experience

Cara Schwalbe

Corporate Fashion – Welche Chancen und Vorteile bietet Corporate Fashion für Unternehmen?

Ramon Mevius - Azubi zum Kaufmann für Dialogmarketing mit eigenem VR-Projekt und kreativen Ideen
Job Storys

Cara Schwalbe

Ramon Mevius – Azubi zum Kaufmann für Dialogmarketing mit eigenem VR-Projekt und kreativen Ideen

Gaby Roosen
Job Storys

Cara Schwalbe

Assistentin der Geschäftsleitung: Gaby Roosen – Der bemerkenswerte Weg von der Rennstrecke zu impacx